Atelier Holger Hülsmeyer - Skulpturen & Bilder
Meine Kunst! ... Bilder,Figuren,Garten.













Meine allerersten und
damals zigarettenschachtelkleinen Bilder habe ich vor über 30 Jahren gemalt. Daraus wurden und werden bis heute großformatige Denkbilder, die den Versuch unternehmen, gemaltes Wort mit Landschaftschiffren und collagierten Fundstücken aus der Natur zu versöhnen. 'Im Himmel' thronen meistens Zitate. Diese sind (gelegentlich auch ironisch) zu verstehen als persönliche Kommentare von Entwicklungen, Zuständen und Dingen, die mir als Künstler wichtig sind. 






















Dazu kommen kleine Formate, in denen ich versuche das Leben tagebuchartig durch mich selbst teilen! In 2013 entstand so die knapp 150teilige Suite 'Im Wagner Jahr/IWJ'. Hier sind alle meine Hausgöttinnen und Hausgötter präsent: Künstler des Neolithikum, Wagner, Goethe, Baselitz, sämtliche Rheintöchter in allen ihren Erscheinungsweisen, Beuys, Fritz Hülsmeyer und und und.





















Massive Holzskulpturen sind seit 2007 wichtiger Teil meiner Kunst. Damals schmiß mir der Orkan 'Kyrill' einen kompletten Wald vor die Füße. Mit der Kettensäge schneide ich überlebensgroße Holzköpfe aus Lärchen und Eichenstämmen. Feinere Werkzeuge habe ich mir verboten! 


Mit diesen archaisch anutenden Figuren können Sie im Zweifelsfall auch 'mit dem Kopf durch die Wand'. Die  enorme physischer Präsenz dieser Skulpturen macht manchem Angst, andere erkennen in den von der Großartigkeit des Lebens versehrten Gesichtern eigene Brüche und Verletzungen wieder.

Patentanten dieser Gestalten könnten die 'Dresdner Frauen' von Georg Baselitz sein! Womit auch die Frage nach den Inspirationen ansatzweise beantwortet wäre.)

Zu Bildern und Skulpturen sind in letzter Zeit zunehmend mehrtägige Workshops dazu gekommen - mit Gefangenen in der JVA, mit Flüchtlingskindern, mit Schülern mit und ohne Handicap.Immer geht es um Identitätsfindung - mit den Mitteln der Malerei oder mit der Kettensäge.



Jüngster Zuwachs meiner Kunst sind Keramikarbeiten, die japanisch inspiriert ohne Scheibe aus der Hand geformt werden. Im Sinne der 'wabi sabi-Ästhetik' nach Meister Sen no Rikyu geht es hier um die Aura des naturnah Unperfekten. Meine Teeschalen und Gefäße streben nach würdiger und erdhafter Einfachheit. Die Glasuren werden mehrfach aufgetragen und abgewaschen, so dass sich nach dem letzten Brand archäologische Assoziationen einstellen.





 
 
Meine Köpfe und Figuren sind durchweg aus Eiche und Lärche geschnitten und damit viele Jahre  draußen haltbar!
Unser großer Garten (Staudengarten, Skulpturengarten, japanischer Garten) gehört unbedingt dazu, wenn es um kreative Lebensäusserungen geht!

Wobei die Natur den gärtnerischen Gestaltungswillen gelegentlich in die Schranken weist.

Künstlerische und gärtnerische Ideen sind zwei Seiten einer Medaille.
Der Garten ist in der Regel im Rahmen der Schwerter Aktion 'Garten Eden'  im Frühsommer des Jahres geöffnet.

Ausstellungen und Aktionen in letzter Zeit und in der absehbaren Zukunft:
 
2010 - Bildhauersymposium im Rahmen der Kulturhauptstadt Ruhrgebiet 2010 (Gewinn Publikumspreis mit Skulptur 'Liebling, wir müssen reden')- Ausstellung 'Bilder § Skulpturen' in Haus Nordhelle, Meinerzhagen - 2011 - Ausstellung 'Königswege' in Haus Villigst, Schwerte - Aufstellung der Skulptur 'Liebling, wir müssen reden' im öffentlichen Raum in Schwerte (im Park des Johannes-Mergenthaler-Hauses, Liethstraße 4) - 2012 - Ausstellung 'Denker & Gedachtes' in der Montessori Gesamtschule Borken - Austellung 'Mit dem Kopf durch die Wand' in der Galerie Kunstschiene Schwerte - Kunstmeile Schwerte - Fertigstellung von Station 2012 des Segensweges der Evangelischen Kirchengemeinde Ergste - drei Charakterköpfe für den Werkspark der Firma Medice/Iserlohn 2013 - Märchen & Sagenhaftes, Austellung im Atelier von Frauke Andrea Schütte in Schwerte Ende April 2013 - Ausstellung 'Mit dem Kopf durch die Wand' im Hotel Christina/Norderney ab März 2014 bis 30.06. 2014 - Galeriehotel Villa Norderney ab 04. Juli 2014 - Ausstellung 'Friesische Häuptlinge' im Landhaus Rysumer Plaats, Rysum, Gemeinde Krummhörn ab 05. Juli 2014 - Galerie Javana, 'Thema WK1' Skulptur und Bild mit Jan van Nahuijs beim Welttheater der Straße 2014, 29. und 30. August 2014 - 'Thema WK1' im Mariengymnasium Jever ab 30.09.2014 - Ausstellung im 'Haus der Stille' in Bielefeld Ende 2014 - Ausstellung Rathausgalerie Telgte und Golfclub Telgte ab September/Oktober 2015 - Ende Oktober 2015 viertägiger Kettensägen-Workshop 'Wer bin ich/Wer will ich sein?'in der JVA Schwerte - 'Selfie-Workshop' mit Bergkamener Flüchtlingskindern im August 2016 - Ausstellung 'Aleppo/Bergkamen' in der Bergkamener Galerie Sohle 1 vom 19.08. bis 07.10. 2016 mit Rita Viehof und Houssam Ayoub, dort Installation 'Füchtlingsbooteins' - Juni bis November 2017 Ausstellung in St. Viktor in Schwerte, dort Installation 'Flüchtlingsbootzwei'- ab September 2017 mit Rita Viehof im Stadtmuseum Hattingen, dort Installation 'Flüchtlingsbootdrei'- seit 2017 mit mehreren großen Holzarbeiten vertreten im Erich-Wilker-Museum,Breidter Str. 38, 53797 Lohmar, http://www.erich-wilker-museum.de/holger-hulsmeyer/...
 
Wenn Sie Interesse haben, schauen Sie sich meine Kunst im Atelier an.
 
Wo?
Atelier Holger Hülsmeyer
Bürenbruch 23
Schwerte, 58239
 
Wann?
An Wochenenden nach telefonischer Vereinbarung unter 02304/952624

Email?
Holger.Huelsmeyer@icloud.com
 
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint